Jaro Koch hat am 08.09.2018 bei der KLASK Weltmeisterschaft in Helsinki den Titel geholt.

Nach einer großartigen und spannenden Gruppenphase, da nur jeweils ein Satz in zwei Begegnungen gespielt wurde, gelang es Jaro Platz 2. seiner Gruppe zu belegen. Damit stand sein erster Gegner in der K.O. Phase fest. Es war kein geringerer als Filippo Ballin aus Italien und gerade eine Woche zuvor WKF Weltmeister geworden. Doch davon hat sich Jaro nicht aufhalten lassen und besiegte den WKF Weltmeister 2018 in einem fantastischen Duell.
In der Zwischenzeit kämpfte sich Tomek aus Polen (WKF Weltmeisterschat 3. Plazierter) ins Finale und war gespannt wer sein Gegner wird. Dies sollte sich im Halbfinale Jaro vs. Asger Harding Granerud aus Denemark herausstellen. Asger ein exzellenter Spieler im Umgang mit den Magneten und einer überragender Ballkontrolle, kam jedoch nicht gegen Jaros aggressieves und schnelles Spiel an. Jaro zeigte keine Angst vor den umherfliegenden Magneten, entfernte sie gekonnt vom Spielfeld und entzog somit Asgar seiner Stärke.
Das Finale wurde also zwischen Tomek (PL) und Jaro (DE) ausgespielt. Beide Spieler furchtlos und schnell – schenkten sich keine Punkte, doch am Ende konnte sich Jaro durchsetzen.

Hier könnt ihr euch die gesamten finalen Spiel anschauen:
https://www.facebook.com/KLASKGAME/videos/287553748728082/